gebeshuber gumpoldskirchen

früher war gumpoldskirchen in der weinwelt für den „gumpoldskirchner“, ein wein aus zierfandler & rotgipfler, bekannt.

feinste weine gediehen damals wie auch heute auf den muschelkalk-böden der ehemaligen meeresbucht.

zierfandler und rotgipfler – beide werden reinsortig und biodynamisch angebaut

„gumpoldskirchen zierfandler“ 2019

herkunft thermenregion

rebsorte zierfandler

alter der rebstöcke 60 jahre

rieden in gumpoldskirchen

lage/boden fossiler muschelkalk

jahrgang 2019

analytische werte alk. 12,5 % restzucker 3,2 g/l säure 6,0 g/l (trocken)

weinkategorie weißwein kräftig

ausbau spontan vergoren, batonnage, 12 monate im 500 liter fass

sensorik exotische früchte, auch stachelbeeren, etwas citrus; fokussiert, dicht, mit druck, viel gelbe frucht im abgang, mineral; offener, zugänglicher und perfekt balancierter zierfandler; faszinierend

speiseempfehlung fisch & meeresfrüchte, austern

reifepotential 20 jahre

„gumpoldskirchen rotgipfler“ 2019

 

herkunft thermenregion

rebsorte rotgipfler

alter der rebstöcke 60 jahre

rieden oberer badnerweg, im peter widderkreuz

lage/boden fossiler muschelkalk

jahrgang 2019

analytische werte alk. 13,5 % restzucker 3,4 g/l säure 6,1 mg/l (trocken)

weinkategorie weißwein mittelkräftig

ausbau spontan vergoren, batonnage, 12 monate im 500 liter fass

sensorik birne, gelbe ananas; auch am gaumen tolle frucht, kalkige mineralität, rassige säure, voll
balanciert und ganz lang. rotgipfler pur!

speiseempfehlung krustentiere, italienische & österreichische küche

reifepotential 20 jahre

„gumpoldskirchen sankt laurent“ 2018

rebsorte sankt laurent

alter der rebstöcke 40 jahre

rieden satzing, glaslautern

lage/boden fossiler muschelkalk

jahrgang 2018

analytische werte alk. 12,5 % 1,2g restzucker g/l 5,7 g säure g/l (trocken)

weinkategorie rotwein mittelkräftig , fruchtig

ausbau spontan im offenen holzbottich vergoren, maische händisch untergestossen, danach 10 monate im 500l fass gelagert (3. und 4. befüllung)

sensorik dunkle beeren, etwas schokolade, am gaumen tolle frucht, mineralität, wieder beeren und schwarze kirschen, balanciert und lang.

speiseempfehlung wild, italienische & österreichische küche

reifepotential 25 jahre

„gumpoldskirchen pinot noir“ 2018

herkunft thermenregion

rebsorte pinot noir

alter der rebstöcke 50 jahre

rieden glaslautern, viereck, gendl

lage/boden fossiler muschelkalk

jahrgang 2018

analytische werte alk. 13,0 % restzucker 1,0 g/l säure 5,7 mg/l (trocken)

weinkategorie rotwein mittelkräftig, fruchtig

ausbau spontan im offenen holzfaß vergoren, maische händisch untergestossen. danach 10 monate im 500l fass gelagert (3. und 4. befüllung)

sensorik himbeeren, erdbeeren, dunkle früchte, weichsel, am gaumen fruchtig, mineralscih balanciert und lang

speiseempfehlung wild, hartkäse, italienische & österreichische küche

reifepotential 25 jahre