weingut gebeshuber image

das 1998 von johannes gebeshuber gegründete weingut befindet sich im geschichtsträchtigen ort gumpoldskirchen, 30 km südlich von wien, im weinbaugebiet thermenregion.

gebeshuber hat sich genau jenen rebsorten verschrieben, für die gumpoldskirchen über die landesgrenzen hinaus bekannt und geschätzt ist: zierfandler und rotgipfler sowie st. laurent und pinot noir.

‚landwirtschaft sehe ich nicht als industrie, sondern als kreislauf, als freiheit des landwirts‘, sagt johannes gebeshuber, der auf seinem weingut zur gänze biodynamisch nach demeter-richtlinien arbeitet. auf 25 hektar erstrecken sich 42 weingartenparzellen. die einzellagen ragen die klingenden namen modler (zierfandler), laim (rotgipfler), viereck (pinot noir) und glas (st. laurent).

die ältesten reben sind heute stattliche 80 und die jüngsten 17 jahre alt. das resultat sind unaufgeregte und smarte weine, welche die speerspitze der thermenregion bilden.

klar, puristisch, fein. ganz wie der winzer.