früher war gumpoldskirchen in der weinwelt für den „gumpoldskirchner“, ein wein aus zierfandler & rotgipfler, bekannt.

feinste weine gediehen damals wie auch heute auf den muschelkalk-böden der ehemaligen meeresbucht.

zierfandler und rotgipfler – beide werden reinsortig und biodynamisch angebaut